titelbild-schuleambauernhofbetrieb
Petra und German Nigsch

Petra und German Nigsch

LUAG IHI Erlebnisbauernhof Nigsch Petra und German

Sonntag, Vorarlberg

clock

Aufenthalt

Eintägig
sun

Saison

Frühling, Herbst, Winter
bag

Zielgruppen

AHS, BHS, Kindergarten, Mittelschule, Sonderschule, Volksschule
phone

Telefonnummer

0680/3238426
Anrufen
adress

Adresse

Garsella 41, 6731 Sonntag
Route berechnen

„Steiles Vergnügen“- Wirtschaften im Biosphärenpark Großes Walsertal

Wie werden im Großen Walsertal alle noch so steilen Hänge bewirtschaftet? Wo und wie leben unsere Tiere auf unserem Bergbauernhof? Warum machen wir das überhaupt?

Die Kinder verbringen einen Vormittag auf dem Hof. Sie dürfen erleben, wie unsere Tiere leben. Sie erfahren wie Stallluft riecht, wie sich ein frisch gelegtes Ei anfühlt, dass Kälbchen gerne an Fingern und Händen nuckeln und Kühe genau wissen, wann es frisches Futter gibt. Außerdem sind die Kinder eingeladen Produkte, die aus unserer Milch hergestellt werden sowie selbst gebackenes Brot und Marmelade bei der Jause zu probieren.

Unser Angebot

Wie kommt die Milch zu mir? - Der Weg der Milch

Wir folgen dem Weg der Milch im Tetrapack aus dem Supermarkt zurück bis zur Kuh bzw. zum Heu und Gras. Wir versuchen herauszufinden, wie viele Kilometer eine Milch gefahren ist, wenn sie nicht aus der Region kommt. Die Kinder lernen den Tagesablauf der Kuh kennen und dürfen natürlich auch die verschiedenen Produkte, die aus der Milch gewonnen werden, bei der Jause probieren.

 

Tierwohl

Unsere Tiere sollen sich „sauwohl“ bei uns fühlen. Wir gehen gemeinsam vielen Fragen auf den Grund und überprüfen, ob sich unsere Tiere wirklich „sauwohl“ fühlen.
Woran erkennt man, dass es unseren Tieren gut geht? Braucht ein Huhn wirklich mehr Platz, als ein Kind im Kindergarten? Ist ein Pferd tatsächlich zum Reiten da oder hat es ganz andere Träume? Wie kann jedes Kind zu besserem Tierwohl beitragen?

 

Bauernhof der Sinne

Welche 5 Sinne kennen wir bei uns Menschen und welches Tier auf unserem Hof hat den besten Geschmackssinn oder den besten Sehsinn? Wer erkennt welche Frucht im rosaroten-Joghurt versteckt ist? Wie riecht es im Stall? Wie fühlt sich ein Sprung ins Heu an? Einen Vormittag mit allen Sinnen unseren Bauernhof sehen, riechen, hören, spüren und schmecken.

 

Die coole Schule am Bauernhof

In Bauernhof-Geografie bestimmen wir von der Weltkarte bis zur Vorarlbergkarte, wo wir uns befinden. In Bauernhof-Geschichte hören wir die spannende Einwanderung der Walser vor 700 Jahren. In Bauernhof-Leibesübungen springen wir ins Heu oder in Bauernhof-Mathe rechnen wir aus, wie viele Eier unsere Hühner pro Woche legen. Alles gemeinsam wird verpackt in Bauernhof-Biologie, wo wir die Tiere unseres Hofes Kennenlernen, wie es kein Schulbuch besser kann.

 

Daten & Fakten

adress

Familie

Petra und German mit den Kindern Luca, Lea und Elisa sowie die (Schwieger-)Eltern Herlinde und Ehrenfried

adress

Landwirtschaft

Bergbauernhof inmitten des Biosphärenparks Großes Walsertal sowie Heumilchbetrieb mit Alpbewirtschaftung im Sommer

adress

Tiere

13 Brown Swiss Kühe inklusive Nachzucht, 10 Hühner und 1 Hahn, 3 Pferde, 1 Katze

adress

Kosten

€ 4,00/Kind, Bauernhof-Detektiv: € 15,00/Kind

adress

Gruppengröße

Klassengröße, ein Besuch ist auch bei schlechtem Wetter möglich

adress

Ausstattung

tiergerechter Laufstall mit ganzjährigem Auslauf für 13 Milchkühe, deren Kälbchen und Rinder, Innenmechanisierung nach dem neusten Stand (2010), auf unserem Heustall ist genügend Platz, auch bei schlechtem Wetter

adress

Lage

Unser Hof liegt ganz zentral in der Mitte des Biosphärenparks Großes Walsertal in der Gemeinde Sonntag, Parzelle Garsella
adress

Weitere Infos

Bauernhof-Detektiv

adress

Wegbeschreibung

Unser Hof liegt ca. 15 "Kinder" Gehminuten entfernt von der Bushaltestelle Sonntag - Abzweigung Garsella (in Richtung Raggal)

titelbild-schuleambauernhofbetrieb

Weitere Betriebe

Hummelhof

Bürserberg, Vorarlberg

Moser Tanja

Betrieb im Bezirk Bludenz. Auf unserem Bergbauernhof werden rund 23 ha bewirtschaftet, davon 9ha Magerwiesen. Es gibt einen großen Bauerngarten zur Selbstversorgung, Verarbeitung von Obst und Beeren, Seifenproduktion, Wollverarbeitung. Mohairziegen, Kühe in muttergebundener Haltung. Hund und Katzen, Mehlwürmchen.

Zur Betriebsseite

Rapiert

Raggal, Vorarlberg

Zita und Gabriel Zech

Betrieb im Bezirk Bludenz. Milchviebetrieb mit entspr. Jungvieh, Gemüsegarten für Eigenbedarf. Im Sommer (ab Juni - September) ist das Vieh auf der Alpe, auf dem Hof wird geheut. Biobetrieb. Kühe, Rinder, Kälber, Hühner, Katze Eigene Produkte: Milch, Käse, Gemüse.

Zur Betriebsseite

Lieperthof

Dalaas, Vorarlberg

Heidi und Thomas Liepert

Betrieb im Bezirk Bludenz. 27 Stück Milchkühe, 32 Stück Jungvieh, 1 Zuchtstier, 4 Katzen, Freilandhühner (mit Nachbarhaus zusammen).

Zur Betriebsseite

Betrieb in

Braz, Vorarlberg

Yvonne Hubert

Betrieb im Bezirk Bludenz. Milchwirtschaft. Kühe, Rinder, Kälber, Schweine, Hühner, Hund, Katzen.

Zur Betriebsseite

Bärgland

Bartholomäberg, Vorarlberg

Esther Bitschnau

Betrieb im Bezirk Bludenz. Bio-Betrieb mit Mutterkuhhaltung. Kühe mit Hörnern, Hühnerschar mit Hahn, Enten, Hasen, Meerschweinchen, Katzen.

Zur Betriebsseite