titelbild-schuleambauernhofbetrieb
Judith und Charly Miesenberger

Judith und Charly Miesenberger

Kammermayr

Neumarkt, Oberösterreich

clock

Aufenthalt

Eintägig
sun

Saison

Frühling, Herbst, Sommer
bag

Zielgruppen

AHS, Kindergarten, Mittelschule, Sonderschule, Volksschule
phone

Telefonnummer

0680/2129536
Anrufen
adress

Adresse

Trölsberg 20, 4212 Neumarkt
Route berechnen

Herzlich willkommen bei uns am Hof!
Wir möchten euch das Bauernhofleben mit unseren Tieren, Wiesen, Feldern und
Wäldern zeigen. Wollt ihr mit eigenen Augen sehen, wie es den Milchkühen in einem Laufstall geht? Wie und wo natürliche regionale Lebensmittel erzeugt werden, erfährt ihr bei uns am Hof. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Unser Angebot

Der Weg der Milch

Mit Heu, Silage und Getreidemüsli kannst du die Kühe und Kälber füttern. Im Melkstand siehst du, wie die Kühe gemolken werden. Anschließend verarbeiten wir die Milch zu Butter, die wir uns auf dem Brot schmecken lassen.

 

Abenteuer „Bauernwald“

Du wolltest schon immer mal die Vielfalt des Waldes erforschen. Werde für einen Tag ein Walddetektiv und entdecke die Vielfalt dieses besonderen Lebensraumes. Wir lauschen den unterschiedlichen Geräuschen des Waldes, ertasten und erfühlen Naturmaterialien. Der Wald bietet dir ein Erforschen mit allen Sinnen! Die Waldbeeren versüßen dir die Zeit beim Umarmen der Bäume und Zählen der Jahresringe. Du wolltest schon immer mal wissen, wie der Lebensraum Wald funktioniert? Der/die BäuerIn hat viele Aufgaben im Wald zu erledigen, damit uns dieser Erholungsraum zur Verfügung steht.

 

 

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie die Schule am Bauernhof Veranstaltung spätestens bis zum 20. im Vormonat der geplanten Veranstaltung zu buchen. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Daten & Fakten

adress

Familie

Judith und Charly mit David, Florian, Miriam und Großeltern Martha und Karl

adress

Landwirtschaft

Konventionell im Vollerwerb, landwirtschaftliche Nutzfläche: 41 ha, Wald: 19 ha

adress

Tiere

Milchkühe, Kalbinnen, Kälber, Hühner, Katzen

adress

Kosten

Euro 3,- pro Kind

adress

Weitere Infos

schöner Vierkanter in ruhiger Lage, wunderschöne Aussicht auf die Bezirkshauptstadt Freistadt

adress

Wegbeschreibung

von Freistadt kommend:
Richtung Bahnhof fahren, beim Lagerhaus links abbiegen, über die Bahngleise fahren, nach 100 m rechts abbiegen, nach 200 m links abbiegen, dem Straßenverlauf ca. 1 km folgen, bei der ersten Kreuzung links abbiegen, nach 100 m befindet sich der Bauernhof auf der linken Seite

von Linz kommend: auf S10, Abfahrt Freistadt Süd, im ersten Kreisverkehr erste Ausfahrt (Freistadt) nehmen, im zweiten Kreisverkehr die dritte Ausfahrt (RZO Freistadt) nehmen, im dritten Kreisverkehr die zweite Ausfahrt (Bahnhof) nehmen, nach ca. 200 m links Richtung Lagerhaus/Bahnhof abbiegen, beim Lagerhaus links abbiegen, über die Bahngleise fahren, nach 100 m rechts abbiegen, nach 200 m links abbiegen, dem Straßenverlauf ca. 1 km folgen, bei der ersten Kreuzung links abbiegen, nach 100 m befindet sich der Bauernhof auf der linken Seite

titelbild-schuleambauernhofbetrieb

Weitere Betriebe

Betrieb in

Windhaag, Oberösterreich

Renate Pointner

Betrieb im Bezirk Freistadt. biologisch im Nebenerwerb. Ochsen, Alpakas, Ziegen, Kaninchen.

Zur Betriebsseite

Mühlviertler Berghof

Bad Zell, Oberösterreich

Alexander Hunger

Betrieb im Bezirk Freistadt. Biologischer Nebenerwerbsbetrieb, Mutterhkuhhaltung, Grünland, Ackerbau, Waldwirtschaft Gesamtfläche: 35 ha, davon 12 ha Wald. Murbodner Rinder, Noriker Pferde, Schwäbisch-hällische Schweine, Waldschafe, Landgänse, Altsteier Hühner, Löwenkopfkaninchen, Indische Laufenten.

Zur Betriebsseite

Oberhochstraßer

Lasberg, Oberösterreich

Renate Jancuch

Betrieb im Bezirk Freistadt. Biologisch im Nebenerwerb. 9 Kühe und ihre Kälber, 1 Zuchtstier, 1 Zuchtsau, event. Ferkel, Mastschwein, Milchziegen, Hühner, Hahn, Familienhund „Mila“, Katze, Pony, Zwerg-Ziegenbock, Hasen, Meerschweinchen.

Zur Betriebsseite

Höllerbauer

St. Oswald, Oberösterreich

Stefan Etzelstorfer

Betrieb im Bezirk Freistadt. Konventioneller Vollerwerbsbetrieb, Milchproduktion, Forst, Schule am Bauernhof, Urlaub am Bauernhof; Gesamtfläche: 60 ha, 20 ha Wald, 15 ha gepachtet. Kühe, Kälber, Hühner, Hasen, Schafe, Bienen, Forellen, Schweine, Katzen.

Zur Betriebsseite

Oberschützenberger

Freistadt, Oberösterreich

Angelina und Herbert Wieser

Betrieb im Bezirk Freistadt. Biologischer Vollerwerbsbetrieb, Mutterkuhhaltung, Sprinzenzucht, Direktvermarktung (Brot, Fleisch, Dinkelprodukte, Kürbis) Gesamtfläche: 39 ha, davon 4 gepachtet, davon 7 ha Wald. Mutterkuhherde mit Zuchtstier, Ziegen, Katzen, Hühner, Hund.

Zur Betriebsseite

Riermayr

Tragwein, Oberösterreich

Rosa und Franz Reisinger

Betrieb im Bezirk Freistadt. Biologischer Nebenerwerbsbetrieb, Mutterkuhhaltung, Grünland-Acker-Waldwirtschaft, Kleintiere; Gesamtfläche: 20 ha, davon 8 ha Wald. Mutterkühe, Kälber, Hühner, Laufenten, Katzen, Schildkröte.

Zur Betriebsseite